Ellerbek, Ellerbeker Markt oder auch Tilsitter Platz

Ellerbek liegt an der Kieler Förde zwischen den Stadtteilen Gaarden und Wellingdorf. Ellerbek ist erreichbar über die Werftstraße oder über den Ostring bzw. die B 502 von Kiel nach Schönberg.

Ellerbek ist überwiegend eine Wohngegend. Die meisten Geschäfte finden sich am "Tilsiter Platz", auch "Ellerbeker Markt" und in der Schönberger Straße.

Wahrscheinlich ist Ellerbek die älteste Siedlung an der gesamten Kieler Förde. Der Name geht eventuell auf den Erlenbach zurück, der hier in die Kieler Förde mündet. Schon im 13. Jahrhundert, wahrscheinlich noch früher, siedelten hier die ersten Menschen.

Die ersten Ellerbeker lebten von der Seefahrt, dem Bootsbau und vor allem der Fischerei. In früheren Jahren gab es hier eine Unzahl von Fischräuchereien. Eines ihrer Erzeugnisse verschaffte Kiel Weltruhm, nämlich die Kieler Sprotte. Wegen der erhöhten Brandgefahr schloss man sich im Jahr 1666 zur "Brand- und Schützengilde" zusammen. Später bekam diese Vereinigung den Namen "Buttgilde", weil bei den Gildefesten am Ellerbeker Strand gebratener Butt und andere Fischspezialitäten gereicht wurden. Die Buttgilde und ihre alljährlichen Feste haben sich bis in die heutige Zeit erhalten.

Vom ursprünglichen Aussehen der Hafenanlagen ist nichts geblieben. Der Zugang zum Wasser wird in fast ganz Ellerbek durch das Marine-Arsenal verwehrt. Auch die meisten Räuchereien sind verschwunden. Im Bild rechts eine der letzen von ihnen. Sie musste vor einigen Jahren geschlossen werden, weil einige AnwohnerInnen aktive Arbeitsplatzvernichtung betrieben haben. Ihre empfindlichen Näschen konnten den Geruch nicht ab, der vom Betrieb ausging. Da für den Betreiber der Räucherei eine Rauchgasreinigungsanlage einfach nicht zu bezahlen war, musste der Betrieb geschlossen werden. Im Sommer 2005 ist dann wieder Leben eingekehrt: In einer grandiosen Umbau-Aktion wurde das Restaurant "Die Fabrik" geschaffen. Hier gibt es nicht nur bestes Essen in aussergewöhnlichwm Ambiente. In diesem Projekt werden arbeitslosen Jugendlichen Beschäftigungsplätze geboten.

Der Ellerbeker Markt / Tilsitter Platz oder einfach nur Tiller genannt bekommt nun nach 48 Jahren ein neues Gesicht. Ich bin mal gespannt wie das hinterher so aussieht.  

 

Da ich da täglich aus dem Bus steige werde ich immer wenn es was neues gibt auch berichten und neue Bilder einstellen.

 

 

(Stand 26.07.2011)

15.02.2011

25.02.2011

09.04.2011

14.04.2011

20.04.2011

News KN 26.04.2011

Kugelahornbäume für Kieler Parkplatz

 

Auf dem Tilsiter Platz in Kiel läuft die Umgestaltung auf vollen Touren und auch der benachbarte Parkplatz an der Ecke Havemeisterstraße / Timkestraße wird schöner: Als Ersatz für Bäume, die auf dem Tilsiter Platz gefällt werden mussten, pflanzt das Grünflächenamt ab Mittwoch, 27. April, am Rand des unbefestigten Parkplatzes neun Kugelahornbäume ein.


Diese Bäume haben nach Angaben der Stadt bereits eine stattliche Größe, denn sie wurden im vergangenen Frühjahr auf dem Gelände der Ricarda-Huch-Schule ausgegraben, weil sie dort dem Neubau einer Mensa weichen mussten. Am neuen Standort schützen Holzpfähle die Bäume vor rangierenden Fahrzeugen. Die Parkplatzkapazität bleibt aber erhalten. Für das Einpflanzen der großen Bäume muss der Parkplatz an der Ecke Havemeisterstraße/Timkestraße im Randbereich für zwei bis drei Tage gesperrt werden.

 

27.04.2011

26.05.2011

27.05.2011

10.06.2011

Der Umbau ist abgeschlossen. Wann und ob der hintere Teil des Platzes umgestaltet wird und der Penny Markt umgebaut ober abgerissen wird, kann ich nicht sagen. Sobald sich Neuerungen ergeben werde ich berichten.

 

Leider ist der Brunnen nicht in Betrieb. Das ist schade aber ich denke mal die Kosten wären dann für die Stadt zu hoch. Aber warum der Brunnen dann so aufwenig wieder aufgebaut wurde weiss keiner so genau, oder?

 

Doch ich habe eine Neuerung. Der Brunnen verfügt jetzt über eine Pumpe. Wenn man die Pumpe betätigt, dann läuft der Brunnen.

 

 

Stand 26.07.2011

Der Umbau des Tillers geht nun weiter. Ich werde demnächst mal wieder berichten und auch Bilder werden folgen, versprochen. Die ersten Bäume sind schon gefällt.

 

 

 

Stand 12.03.2014

Gruß Sonja


Impressum | Datenschutz | Sitemap
© Sonja Schneider